Newsletter

WANDRD ROAM Sling Test / Review

Von Andreas am 2. März 2022
Der WANDRD ROAM Sling wurde bereits Mitte letzten Jahres per Kickstarter finanziert und wurde nun endlich mit einiger Verspätung ausgeliefert.

Der WANDRD ROAM Sling wurde über Kickstarter bereits im Juni 2021 finanziert und die Auslieferung war ursprünglich schon für Dezember 2021 geplant. Die Pandemie hat auch hier die Produktion und Auslieferung mehrfach verzögert. Viele Shop haben das Sling Bag auch schon sehr sehr lange gelistet, aber auch nur zur Vorbestellung. Auch jetzt im April 2022 scheint der ROAM Sling auch nirgends erhältlich zu sein.

Nun ist mein ROAM Sling 9 Liter inkl. Notebook Sleeve geliefert worden und hier ist mein erster Eindruck.

Der WANDRD ROAM Sling wird, wie auch die Sling Bags von Peak Design, in verschiedenen Größen angeboten. Zur Wahl stehen hier 3, 6 und 9 Liter.

Eine Besonderheit ist sicher, dass es beim ROAM Sling auch die Möglichkeit gibt ein bis zu 16 Zoll großes Notebook zu transpotieren. Dies gilt nur für die 6 und 9 Liter Version.

Ich werde hier auch immer einen kurzen Vergleich zum Peak Design Sling Bag machen, welcher bisher mein Favorit ist.

Erster Eindruck zum WANDRD ROAM Sling

Was beim ROAM Sling direkt auffällt, ist eine starke Polsterung auf der Rückseite und auch der Schultergurt ist gut gepolstert. Zudem bieten sich viele Möglichkeiten Sachen unterzubringen, wie man es von WANDRD gewohnt ist.

Das ROAM Sling bietet drei Fächer. Vorne ist ein Reißverschlussfach, dann kommt das eigentliche große Fach für die Kamera und dahinter ist ein weiteres Reißverschlussfach.

WANDRD ROAM Sling
WANDRD ROAM Sling

Notebook Transport beim ROAM Sling

Das hintere Reißverschlussfach ist auch das Transportfach für das Notebook. Hierzu wird zusätzlich unten ein Reißverschluss geöffnet, sodass das Fach nur mehr Höhe bekommt und dann wird das Notebook hier einfach eingesteckt und mit einem Gurt befestigt - idealerweise ust das Notebook dabei in einer Tasche. Das muss denke ich nicht die originale Tasche von WANDRD sein, sie sollte aber recht flach sein. Regnet sollte es aber denke ich nicht, denn das Fach ist nicht geschützt. Für mich ist die Notebook Transportmöglichkeit keine wichtige Option, aber sie ist da.

Transport von Stativ oder Flasche

Weitere Besonderheit ist aus meiner Sicht die Art ein Stativ oder eine Flasche unter dem Bag zu transportieren. Während Peak Design hier nur auf Gurte setzt, kann man beim WANDRD Sling Bag eine Art Tasche ausklappen und dort Stativ oder Flasche transportieren. Mit einem kleinen Stativ, wie dem Rollei Traveler, geht das sehr gut. Mit großen und vor allem im Durchmesser großen Stativen wird es dann schwer bis unmöglich, zumindest wenn es ganz in die Lasche soll. Mein Feisol Reisestativ inkl. Kugelkopf passt hier nicht mehr rein, da der Durchmesser zu groß ist. Hier hat man also ggü. Gurten den Vorteil der besseren Staumöglichkeit, ist aber auch etwas limitierter.

WANDRD ROAM Sling mit Stativ
WANDRD ROAM Sling mit Stativ

Platzangebot des WANDRD ROAM Sling

Das ROAM Sling hat im Vergleich zum Peak Design ein Liter weniger Volumen. In die 9 Liter Version passt aber trotzdem problemlos eine Sony A7RIII mit 24-105 und zwei weitere Zoom-Objektive. Mit einem 70-200 F4 wird es dann aber eng bzw. das passt dann schon nicht mehr hochkant. Ein oder zwei Liter mehr hätte ich gut gefunden.

WANDRD ROAM Sling Kamerafach
WANDRD ROAM Sling Kamerafach

Tragekomfort

Was mich bei meinen Peak Design Sling Bags immer wieder nervt ist, dass sie auf dem Rad immer wieder nach vorne rutschen.

Das ist beim WANDRD ROAM Sling nicht der Fall, da es einen zusätzlichen Gurt gibt, der unter dem Arm geführt wird. Ich bin inzwischen rund 200 KM mit dem Rad gefahren, ohne das auch nur einmal das Sling Bag nach vorne gerutscht ist. Zudem sind es wirklich bequem auf dem Rad, auch vollbepackt. In der Beziehung klarer Vorteil zum Peak Design Sling Bag.

Erstes Fazit

Der WANDRD ROAM Sling ist ein an vielen Stellen durchdachtes Sling Bag. Wie gut sich diese ganzen Optionen tatsächlich in der Praxis schlagen, muss sich noch zeigen - auch im Vergleich zu den Peak Design Sling Bags, die bei mir aktuell fast immer im Einsatz sind.

Der Erste Tragekomfort ist sehr gut und auch die Möglichkeit den ROAM Sling mit einem weiteren Gurt zu stabilisieren, ist auf dem Rad sehr hilfreich - alle drei Sling Bags von Peak Design rutschen bei mir auf dem Rad immer nach vorne. Praxisbericht folgt.

Update April 2022: Ich habe den WANDRD ROAM Sling nunmehr auf einigen Fototouren dabei gehabt. Meine positive Einschätzung hat sich weiter bestätigt. Lediglich der Reißverschluss vom Hauptfach geht mühsam zu, wenn das Fach sehr voll bepackt ist. Ich hatte schon überlegt mir eine weitere GRöße vom WANDRD ROAM Sling zu kaufen, aber aktuell er ist sowieso nicht verfügbar.

Fragen zum Artikel?

Ähnliche Beiträge

Back to Top
magnifiercrossmenuarrow-down
Andreas

Andreas

Ich antworte meist innerhalb einer Stunde

I will be back soon

Andreas
Hallo 👋 was kann ich für dich tun?
Starte Chat mit:
chat