Newsletter

Tour durch die Lüneburger Heide - Steingrund, Totengrund und Wilseder Berg

Von Andreas am 26. August 2017
Lange schon geplant, nun hat es mal geklappt - der Besuch von Steingrund und Totengrund - den Wilseder Berg hatte ich schon im letzten Jahr kurz besucht. Der Wilseder berg ist zu Fuß noch recht gut vom Parkplatz in Niederhaverbeck erreichbar mit einer Entfernung von ca. 3 km einfache Strecke. Zudem geht man bereits nach […]

Lange schon geplant, nun hat es mal geklappt - der Besuch von Steingrund und Totengrund - den Wilseder Berg hatte ich schon im letzten Jahr kurz besucht. Der Wilseder berg ist zu Fuß noch recht gut vom Parkplatz in Niederhaverbeck erreichbar mit einer Entfernung von ca. 3 km einfache Strecke. Zudem geht man bereits nach kurzer Zeit durch die Heidelandschaft, sodass die Zeit schnell vergeht. Steingrund und Totengrund sind leider noch etwas weiter entfernt, ca. 4,5 km einfache Strecke. Ich habe mich daher entscheiden diese Tour mit dem Fahrrad zu machen.

Zunächst ging der recht langweilige Weg Richtung Wilsede. Man kann von der Straße bereits nache einiger Zeit in de Wald rechts abbiegen und so den Weg etwas verkürzen. Ich bin bis zum Ende des Waldstücks  und erst dann rechts abgebogen, da hier bereits Heidefläche beginnt. Begrüßt wurde ich hier von einer Herde Heidschnucken. Nach einigen hundert Metern bin ich einem kleinen Weg bergauf gefolgt, der einen sehr schönen Blick auf den Steingrund bietet und zudem zum Totengrund führt, meinem Hauptziel dieser kleinen Tour. Aber auch schon der Blick auf den Steingrund ist wie ich finde sehr schön.

Der Totengrund gehört vermutlich zu einem der bekanntesten Orte im Bereich Wilsede in der Lüneburger Heide. Der Talkessel ist mit Heide und Wacholdersträuchen bewachsen. Von der Aussichtsplattform kann man über den Hermann-Löns-Weg den Talkessel einmal umrunden. Ich muss gestehen, dass ich von den Fotos die ich bisher vom Totengrund kannten noch etwas mehr erwartet hatte. Lag aber vielleicht daran, dass das Wetter nicht so toll war und auch die Heideblüte an diesen beiden Orten noch nicht so ganz so weit war.

Letzter Abstecher ging dann zum Wilseder Berg und auf dem Rückweg noch an Abstecher zur Aussichtsplattform am Fürstengrab.

 

Heidschnucken in der Lüneburger Heide
Heidschnucken in der Lüneburger Heide

 

Steingrund in der Lüneburger Heide
Steingrund in der Lüneburger Heide

 

Steingrund in der Lüneburger Heide
Steingrund in der Lüneburger Heide

 

Steingrund in der Lüneburger Heide
Steingrund in der Lüneburger Heide

 

Steingrund in der Lüneburger Heide
Steingrund in der Lüneburger Heide

 

Blick von der Aussichtsplattform auf den Totengrund in der Lüneburger Heide
Blick von der Aussichtsplattform auf den Totengrund in der Lüneburger Heide

 

Blick aus den Totengrund in der Lüneburger Heide vom Holzberg
Blick aus den Totengrund in der Lüneburger Heide vom Holzberg

 

Totengrund in der Lüneburger Heide
Totengrund in der Lüneburger Heide

 

Totengrund in der Lüneburger Heide
Totengrund in der Lüneburger Heide

 

Blick vom Wilseder Berg in der Lüneburger Heide
Blick vom Wilseder Berg in der Lüneburger Heide

 

Blick von der Aussichtsplattform Fürstengrab auf die Heide
Blick von der Aussichtsplattform Fürstengrab auf die Heide

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Back to Top
magnifiercrossmenuarrow-down