Wie schon im letzten Jahr, bin ich auch in diesem Jahr – vermutlich bereits recht spät – in der Seeveniederung bei den Schachbrettblumen gewesen.

Das Feld scheint ebenso voll mit den Schachbrettblumen zu sein, wie im letzten Jahr. Das gute und trockene Wetter der letzten Tage sieht man den Blumen jedoch an, sie sehen bereits ziemlich schlaff aus.

Das Feld ist natürlich wie bisher eingezäunt und man kann ebenso wie bisher auf der nordöstlichen Seite am Zaun entlang ganz gut fotografieren. Der kleine Graben vor dem Zaun ist derzeit trocken.

Update 28.4.: Inzwischen sind die Schachbrettblumen fast alle verblüht.