Sehr oft liest man die Frage, welches der beiden Objektive man kaufen soll. Ich habe das günstige XC 50-230 bereits seit vielen Jahren. Zeitweise war es neu um die 150 Euro zu bekommen, da es oft Teil eines Sets war und dann einzeln verkauft wurde. Inzwischen ist das Fuji XC 50-230 nicht mehr oder nur noch selten so günstig zu bekommen.

Fuji XC 50-230mm 4,5–6,7 OIS

Das Fuji 50-230 und das 16-50 sind die beiden einzigen Objektive aus der Fuji XC Reihe.

Die Objektive der XC Reihe sind überwiegend aus Plastik, haben keinen Blendenring und auch keine Schalter für Blendenautomatik und IOS. Zudem sind sie nicht besonders lichtstark. Einstellungen der Blende erfolgt über das Drehrad und IOS wird im Menu eingestellt. Die genannten Punkte treffen somit auch auf das XC 50-230 zu. Gewicht: 392 Gramm

Fuji Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS

Das XF 55-200 ist wie üblich bei der XF Reihe hochwertig verarbeitet und bietet Blendenring und Schalter für IOS und Blendenautomatik. Es schließt von der Brennweite direkt an das XF 18-55 an. Gewicht: 596 Gramm

Unterschiede

Die Hauptunterschiede beider Objektive ergeben sich bereits aus der Beschreibung: Das 50-230 ist einfacher verarbeitet und rund eine Blende lichtschwächer. Dafür ist es leichter und bietet einen noch etwas größeren Brennweitenbereich.

Bildqualität

Für mich liegen beide sehr dicht beieinander. Insbesondere im oberen Telebereich ist das 55-200 aus meiner Sicht im Randbereich minimal schärfer. In der Mitte wirkt das 50-230 teilweise sogar schärfer. Man muss generell schon sehr genau hinschauen, um einen Unterschied zu erkennen – zumindest bei meinen beiden Objektiven.

Autofocus

Die Geschwindigkeit des AF habe ich nicht direkt verglichen. Der AF vom 55-200 soll aber merklich schneller sein. Ich konnte mit dem 50-230 aber Kitesurfer problemlos fotografieren, manchmal dauert es nur etwas, wenn man die Brennweite deutlich ändert.

Fazit

Das 55-200 ist ohne Frage das bessere Objektiv von den beiden, kostet aber auch deutlich mehr und ist zudem 200 Gramm schwerer.
Für wen also Lichtstärke und ein schneller Autofocus nicht so entscheidend ist, findet im XC 50-230 eine günstige Alternative zum XF 55-200.

Wie schon im Vergleich vom 16-50 und 18-55 geschrieben, ist die XC Reihe eine günstigere und vor allem leichtere Alternative zur XF Reihe, bei nur etwas schlechterer Bildqualität und geringerer Lichtstärke.

 

Fujinon XF 55-200 vs. XC 50-230

Fujinon XF 55-200 vs. XC 50-230