Ich war ein paar Tage in Erfurt und habe den Besuch für einen Abstecher nach Weimar genutzt. Mit der Regionalbahn ist man in knapp 15 Minuten von Erfurt in Weimar.

Vom Hauptbahnhof geht man etwa 15 Minuten in den Bereich der Sehenswürdigkeiten, wobei man auch schon auf dem Weg dahin ein paar interessante Gebäude sehen kann. Alternativ kann man einen der Busse z.B. bis zum Goetheplatz nehmen.

Ich bin über den Goetheplatz die üblichen Sehenswürdigkeiten wie das Goethe-Schiller-Denkmal, das Rathaus und Cranachhaus sowei das Stadtschloss mit Park an der Ilm. Ebenfalls sehenswert ist die Fürstengruft mit Russisch-Orthodoxe Kapelle.

Ich bin dann noch zum Schloss Belvedere gefahren, was sich mit dem Bus ziemlich hinzieht, das er sehr selten bis zum Schloss fährt. Man kann ca. einen Kilometer entfernt die Haltestelle Hainfels nehmen, die öfters angefahren wird. Zu beachten ist, dass es hier nur eine Haltestelle für beide Richtungen gibt, da der Bus einen Kreis über Ehringsdorf fährt.

Bezogen auf den Zeitaufwand hat sich der Besuch beim Schloss Belvedere für mich nicht gelohnt.

Hier ein paar Impressionen, hier findest Du die ganze Galerie von Weimar

Café-Restaurant ANNO 1900 in Weimar

Café-Restaurant ANNO 1900 in Weimar

Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar

Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar

Stadtschloss in Weimar

Stadtschloss in Weimar

Russisch-Orthodoxe Kapelle in Weimar

Russisch-Orthodoxe Kapelle in Weimar

Schloss Belvedere in Weimar

Schloss Belvedere in Weimar

.