Das Gram Slot liegt in Südjutland rund 20 Kilometer östlich von Ribe. Es ist das größte Mittelaltergebäude außerhalb von Kopenhagen, wirkt aber nicht besodners gewaltig, sodass man es auch als Herrenhaus bezeichnen könnte.

An das Schloss angeschlossen ist ein Familiengut und ein Schlosspark. Zudem gibt es um den See und an dem Fluß Gram einen bzw. mehrere Rundwege, die einen durch einen Wald führen, der teilweise recht hügelig ist.

Zudem ist das Schloss Gram einer der größten ökologischen Landwirtschaftbetriebe in Dänemark. Der Bereich beim Hofcafe kann zudem soweit ich gelesen habe als Wohnmobilstellplatz genutzt werden, zumindest sah die Wiese auch entsprechend vorbreitet aus.

Wenn man sowieso in der Gegend ist, lohnt sich ein kleiner Abstecher. Für eine extra Anreise, wird es vielen vermutlich nicht genug bieten.

Hier ein paar Impressionen