Newsletter

Schloss Ludwigslust und Schlosspark

By Andreas on 7. Juli 2017
Das barocke Schloss Ludwigslust wurde  1772 bis 1776 erbaut und war von 1763 bis 1837 Hauptresidenz der (Groß-) Herzöge von Mecklenburg-Schwerin. Zu dem Schloss gehört ein großflächiger Schlosspark mit vielen Nebengebäuden. Aus finanziellen Gründen wurden viele Teile des Schlosses damals aus bemaltem Pappmaché umgesetzt, anstatt mit hochwertigen Materialien wie Marmor oder Granit. Im Schlosspark befinden […]

Das barocke Schloss Ludwigslust wurde  1772 bis 1776 erbaut und war von 1763 bis 1837 Hauptresidenz der (Groß-) Herzöge von Mecklenburg-Schwerin. Zu dem Schloss gehört ein großflächiger Schlosspark mit vielen Nebengebäuden. Aus finanziellen Gründen wurden viele Teile des Schlosses damals aus bemaltem Pappmaché umgesetzt, anstatt mit hochwertigen Materialien wie Marmor oder Granit. Im Schlosspark befinden sich u.a. die Katholische Kirche mit dem nebenstehenden Glockenturm, viele Kanäle und Seen. Zur anderen Seite befindet sich  die damaligen Wohnhäuser sowie getrennt durch die B5 die Stadtkirche.

Das Schloss bzw. der Schlossgarten ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Anbei ein paar Impressionen

 

Schloss Ludwigslust
Schloss Ludwigslust
Schloss Ludwigslust
Schloss Ludwigslust
Schloss Ludwigslust
Schloss Ludwigslust
Schloss Ludwigslust
Schloss Ludwigslust
Stadtkirche Ludwigslust
Stadtkirche Ludwigslust
Katholische Kirche beim Schloss Ludwigslust
Katholische Kirche beim Schloss Ludwigslust
Glockenturm Katholische Kirche im Schlosspark Ludwigslust
Glockenturm Katholische Kirche im Schlosspark Ludwigslust
Steinerne Brücke im Schlossparl Ludwigslust
Steinerne Brücke im Schlosspark Ludwigslust

 

Ähnliche Beiträge

Back to Top
magnifiercrossmenuarrow-down