Dateinamen von Fotos in Lightroom umbenennen

Von Andreas am 29. Dezember 2022
Lightroom bietet verschiedene Möglichkeiten den Dateinamen von Bildern umzubenennen. Hier stelle ich ein paar der Möglichkeiten vor.

Auch wenn Lightroom mit den Metadaten unzählige Möglichkeiten bietet Fotos zu sortieren, zu suchen und zu filtern, spielt der Dateiname in vielen Fällen auch eine Rolle.

In der Verwaltung von Lightroom ist der Dateiname tatsächlich meist nicht ganz so relevant, ich denke aber es macht trotzdem Sinn die Bilder nach einer bestimmten Logik zu benennen.

Das kann für einen selber hilfreich sein, wenn man die Dateien mal außerhalb von Lightroom betrachtet, aber spätestens wenn man diese aus Lightroom exportiert, um sie an andere Stelle zu verwenden oder an Kunden zu geben.

Dateinamen beim Import umbenennen

Ein gängiger Weg ist die Fotos bereits beim Import umzubennen. Unter "Datei umbennen" im rechten Bereich hat man die Option die Dateien nach den eigenen Wünschen umzubenennen. Welche Logik man da für sich anwendet ist jedem selber überlassen. Ich nutze den Namen des Kunden oder des Ortes gefolgt vom Dateinamen aus der Kamera. Sicher gibt es da noch unzählige andere Varianten, je nach eigenem Workflow.

Bereits importierte Foto umbenennen

Die gleichen Möglichkeiten wie beim Import hat man auch bei bereits importierten Fotos. Der Vorteil dies in Lightroom zu machen und nicht ein externes Tool zu nutzen ist, dass bei der Umbennung in Lightroom die Entwicklungseinstellungen erhalten bleiben.

Man markiert einfach ein oder mehrere Bilder auf die man die Umbenennung anwenden will.

Ein weiterer Weg einzelne Bilder umzubenennen ist der Bereich der Metadaten im rechten Bereich. Hier kann man einfach den Namen ändern. Der Vorteil hier ist, dass auch bestehende Namen angepasst und nicht nur erweitert werden können. Beim dem Dialog Foto umbenennen habe ich bisher keinen Möglichkeit gefunden auf den bestehenden Namen Einfluss zu nehmen, also z.B. Teile vom Dateinamen zu entfernen wie man es von anderen Umbenennungs Tools kennt.

Fotos in einem externen Tool umbennen

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit ein externes Tool wie Better Rename zu nutzen. Diese Tools bieten üblicherweise unzählige Möglichkeiten Dateien umzubenennen, was weit über die Möglichkeiten in Lightroom hinaus geht. Insbesondere wenn man bei sehr vielen Fotos den Dateinamen nicht nur ergänzen, sondern verändern will. Dies erfolgt auf Dateiebene außerhalb von Lightroom.

Dies bietet sich aber nur an, wenn man mit der Bildberarbeitung noch nicht begonnen hat, da sonst die Einstellungen verloren gehen!

Sind die Fotos bereits in Lightroom importiert und man möchte diese trotzdem mit einem externen Tool bearbeiten, dann geht dies natürlich auch. Man benennt die Files einfach über das Tool um. Danach sucht man sich den Ordner, nicht die Sammlung, in der die Dateien liegen. Mit einem Rechtsklick auf den Ordner kann man "Ordner synchronisieren" wählen. Lightroom wird dann mit den neuen Dateinamen synchronisiert. Wie geschrieben gehen die Bildbearbeitungen bei den Fotos hier verloren.

Fotos beim Export umbenennen.

Vermutlich der gängiste Weg Fotos umzubennen ist der Export Dialog oder die Publikationsdienste. Hier bietet sich der gleiche Dialog an, wie ich ihn schon beim Import beschrieben habe.

Man kann also auch erst hier entscheiden die Fotos umzubenennen. Ich selber benenne die Fotos hier meist nicht mehr um oder nur wenn ich sie an Kunden gebe. Wenn Kunden von mir Fotos von einer Veranstaltung bekommen wo der chronologische Ablauf eine Rolle spielt, dann sortiere ich sie in Lightroom entrsprechend und versehe sie beim Export mit einer Folgenummer. So hat auch der Kunde eine chronologische Soertierung im Filesystem.

Umbenennungen bei Publikationsdiensten

Ich nutze sehr viele Publikationsdienste, um Fotos direkt aus Lightroom z.B. nach Wordpress zu transferieren. Das klappt soweit ich wunderbar, nur wenn man den Dateinamen auch beim Export über den Publikationsdienst umbenennen will, wird es oft hakelig.

Üblicherweise nehmen sich diese Publikationsdienste den Titel des Fotos um dieses entsprechend umzubenennen. Hier kann es aber bei Umlauten Probleme geben, sodass man dann wiederum den Titel schon ohne Umlaute erstellen muss.

Ich bin daher dazu übergegangen die Bilder bereits in Lightroom umzubenennen, wie ich aus aus SEO Gesichtspunkten für sinnvoll erachte und dies nicht mehr dem Publikationsdienst zu überlassen. Titel und Beschreibungen kann ich dann auch wieder ganz normal vergeben.

Fragen zum Artikel?

Ähnliche Beiträge

Back to Top
magnifiercrossmenuarrow-down