Wie in meinem Bericht zur Fuji X-H1 geschrieben, ist eine der Änderungen bei der X-H1, dass das Rad für die Belichtungskorrektur dem oberen Display weichen musste. Standardmäßig wird für die Belichtichtungskorrektur nun eine Taste gedrückt werden und die Korrektur über das hintere Einstellrad einegstellt werden. Das geht soweit ganz gut, ich habe nun aber einen Tipp gefunden, wie man das noch komfortabeler einstellen kann.

Der Knopf für die Belichtungskorrektur kann auch als Ein/ Ausschalter definiert werden. So kann man die Belichtungskorrektur einmal einschalten und dann entweder über das vorderer oder hintere Einstellrad verändern. Ich finde das geht so komfortabler als beide Tasten parallel zu drücken.

Wie stellt man das ein?

Dazu geht man einfach in das Einrichtungsmenu (das mit dem Schraubenschlüssel) und dort auf die Tasten/Rad-Einstellungen.

Unter den Bedienrad-Einstellungen kann man zunächst im 4. Punkt für die Belichtungskorrektur einstellen, welches der Bedienräder die Belichtunsgkorrektur vornehmen soll – es können auch beide Räder definiert werden.

Die Entscheidene Änderung erfolgt aber auf der zweiten Seite der Tasten/Rad-Einstellungen. Dort gibt es ganz unten den Punkt den nicht wirklich aussagekräftigen Punkt Aufn. Komp. Auslöseeinst. Hier legt man nun fest, ob der kleine Schalter für die Belichtungskorrektur als Ein/Aus Schalter fungieren soll.

Das war es schon, nun kann man die Belichtungskorrektur anschalten und einfach mit einem der Bedienräder die Einstellungen vornehmen, ohne jedes aml die Taste parallel mit drücken zu müssen.